Das Projekt „Lernbahnhof“ ist das Projekt des Monats Oktober 2022

Vielen Schülerinnen und Schülern, mit und ohne Migrationshintergrund, fehlt es an didaktischer Begleitung außerhalb der Schulzeit. Der Wir in Wetter e. V. hat deshalb mit dem „Lernbahnhof“ im Jahr 2017 ein Projekt zur Hausaufgabenbetreuung ins Leben gerufen. Getreu dem Motto „Gemeinsam für ein Wir in Wetter!“ werden die Schülerinnen und Schüler an vier Tagen in der Woche in den eigenen Räumen des Vereins von ehrenamtlich tätigen Mentorinnen und Mentoren bei der Erledigung ihrer Hausaufgaben betreut und beim Lernen unterstützt. Zudem wird neben der Erweiterung der deutschen Sprachkenntnisse kultureller Austausch und Teilhabe am gesellschaftlichen Leben in Wetter in einer angenehmen, ungezwungenen Atmosphäre gefördert und auch die Mentorinnen und Mentoren lernen die Kultur der Teilnehmenden kennen.

Derzeit werden etwa 40 Schülerinnen und Schüler aus Grund- und weiterführenden Schulen von ca. zehn freiwillig engagierten Personen im Rahmen der kostenfreien Hausaufgabenhilfe unterstützt, wobei sich die Intensität der Betreuung nach dem Bedarf der Kinder richtet. Die Mentorinnen und Mentoren, darunter sind z. B. Studierende, pensionierte Lehrkräfte und Berufstätige aus unterschiedlichen Arbeitsbereichen, sind zwischen 16 und 76 Jahre alt. Neben der Lern- und Hausaufgabenhilfe werden zusätzliche Unternehmungen angeboten, wie etwa Ausflüge zum Reiterhof, gemeinsames Malen im „MalOrt“ sowie Theater-, Kino- und Zoobesuche.  Zudem besteht die Möglichkeit, die Schülerinnen und Schüler zum „Tag der offenen Tür“ an den weiterführenden Schulen und Berufskollegs zu begleiten.

Die Arbeit im „Lernbahnhof“ verzeichnet bereits sichtbare Erfolge: im letzten Jahr hat die erste Schülerin des Projekts mit Begleitung der Mentorinnen und Mentoren ihr Abitur absolviert. Eine weitere Schülerin hatte aufgrund ihrer jahrelangen Flucht mehrere Schuljahre versäumt und bekam in ihrem ersten Jahr in der deutschen Schule nur schlechte Noten. Mit viel Fleiß und durch die Begleitung im „Lernbahnhof“ hat sie ihren Abschluss in der Gesamtschule mit einer sehr guten Durchschnittsnote bestanden und ging anschließend auf das Berufskolleg. Nun möchte sie ihr Abitur an einer Abendschule nachholen. Außerdem ist sie die organisatorische Seele des Projekts. Sie plant Ausflüge, übernimmt Elterngespräche auf Arabisch und koordiniert die Arbeit der Mentorinnen und Mentoren. Inzwischen unterstützen immer mehr ehemalige Schützlinge die Arbeit im „Lernbahnhof“ und veranschaulichen damit den jüngeren Teilnehmenden, dass die Beteiligung am Projekt Früchte trägt. Die Kinder und Jugendlichen kommen aus eigenem Antrieb und lernen, dass sie die Verantwortung für ihre Zukunft selber tragen. Sie erlangen Selbstvertrauen und die Grundlagen für ein selbstbestimmtes Leben in unserer Gesellschaft und sehen, dass sie durch regelmäßigen zeitlichen Aufwand positive Resultate erzielen können.

Das Kommunale Integrationszentrum Schwelm fördert den „Lernbahnhof“ mit einer kleinen Aufwandentschädigung und unterstützt einige Angebote finanziell. Regelmäßig treffen sich die ehrenamtlichen Unterstützerinnen und Unterstützer zu einem Austausch hinsichtlich der Erweiterung und Optimierung der Angebote. Für die Zukunft ist ein Ausbau des Projekts mit einem Frauentreffpunkt und einer Beratungsstelle geplant.

Steckbrief

Projektname
Lernbahnhof

Ort
Wetter Ruhr (NRW)

Gründung
2017

Träger
Wir in Wetter e. V.

Kontaktdaten
Grundschötteler Str. 105
58300 Wetter

Internetseite
www.wiw.ruhr

Schwerpunkt
Integration, Bildung

Mitarbeiter/innen
ehrenamtlich: 13

Anzahl der Patinnen und Paten
8-10