Logo des Bundesministeriums für Familie, Senioren, Frauen und Jugend
Logo Aktion Zusammen Wachsen - Bildungspatenschaften stärken, Integration fördern.

Bundesverdienstmedaillen für Gründerinnen des Projekts „kein Abseits! e. V.

Foto: ©Catriona Fadke

Für das herausragende soziale Engagement hat die Berliner Jugendstaatssekretärin Sigrid Klebba den Gründerinnen des Projekts „kein Abseits! e. V.“ Gloria Amoruso und Sinem Alparslan die Bundesverdienstmedaille des Verdienstordens der Bundesrepublik Deutschland verliehen.

„Frau Amoruso und Frau Alparslan haben durch ihre herausragende Arbeit in ihren Funktionen als Geschäftsleitung und Vorstandsmitglied maßgeblich dazu beigetragen, dass dieses Projekt auch langfristig ein großer Erfolg ist. „kein Abseits!“ bringt Menschen zusammen, die sich unter normalen Umständen nicht begegnen würden. So entstehen Freundschaften, in denen beide Seiten einen

Perspektivwechsel durchmachen können und auch langfristige Beziehungen entstehen. Eine Win-Win-Situation für alle Beteiligten“, betonte Sigrid Klebba in ihrer Laudatio.

Gloria Amoruso und Sinem Alparslan gründeten im Jahr 2011 in Berlin eine ehrenamtliche Initiative, mit dem Ziel, Kinder und Jugendliche in ihrer persönlichen Entwicklung und ihrem schulischen Werdegang zu unterstützen und so einen Beitrag zu mehr Gerechtigkeit zu leisten. Diese kleine Initiative entwickelte sich zu einem freien Träger der Kinder- und Jugendhilfe mit 17 hauptamtlichen und zahlreichen ehrenamtlichen Mitarbeitenden, die jährlich hunderte von Kindern und Jugendlichen individuell und ganzheitlich durch eine Kombination aus sport- und erlebnispädagogischen Angeboten, 1:1-Mentoring, Jugendengagement und Berufsorientierung unterstützen und begleiten.

„Als wir damals den Verein gegründet haben, hätte ich mir niemals träumen lassen, was aus unserem jugendlichen Tatendrang mal tatsächlich wachsen würde: „kein Abseits!“ ist für viele mittlerweile eine Familie geworden, bestehend aus Menschen, die sich sonst niemals begegnet wären. Ich bin dankbar, wie toll sich die Kinder und Jugendlichen entwickeln, die wir meist über viele Jahre begleiten dürfen. Mir geht das Herz auf, wenn ich beobachte, wie sie zu starken Persönlichkeiten und Vorbildern in ihrem Kiez heranwachsen.“, so die Vereinsgründerin Gloria Amoruso.

Weitere Informationen über die Arbeit des Vereins sowie die vielfältigen Unterstützungsmöglichkeiten finden Sie  hier.