Logo des Bundesministeriums für Familie, Senioren, Frauen und Jugend
Logo Aktion Zusammen Wachsen - Bildungspatenschaften stärken, Integration fördern.

Der Bundesweite Vorlesetag 2021

Logo: © Der Bundesweite Vorlesetag

Am 19. November 2021 findet der bundesweite Vorlesetag zum 18. Mal statt. Er trägt das Motto „Freundschaft und Zusammenhalt“.

Der bundesweite Vorlesetag“ ist seit 2004 Deutschlands größtes Vorlesefest und eine gemeinsame Initiative von DIE ZEIT, Stiftung Lesen und Deutsche Bahn Stiftung. Jedes Jahr am dritten Freitag im November setzt der Aktionstag ein öffentliches Zeichen für die Bedeutung des Vorlesens und begeistert Kinder und Erwachsene für Geschichten. Jeder, der Spaß am Vorlesen hat, liest anderen etwas vor. In der Gestaltung der Vorleseaktion sind den Vorlesenden keine Grenzen gesetzt. Aktionen können in Schulen, Kindertagesstätten, Buchhandlungen oder Bibliotheken stattfinden. Beliebt sind aber auch ungewöhnliche Vorleseorte: Von der Gefängniszelle, dem Tierpark, Museen, Planetarien bis hin zu Lesungen in der Fußgängerzone ist alles dabei.

Waren beim ersten Aktionstag vor 18 Jahren noch lediglich 1.900 Menschen aktiv, gehen die Veranstalter von mittlerweile 700.000 Teilnehmenden aus, die in ganz Deutschland vorlesen und zuhören. Am 19. November 2021 findet der bundesweite Vorlesetag bereits zum 18. Mal statt. In diesem Jahr steht der Aktionstag unter dem Jahresmotto" Freundschaft und Zusammenhalt“, weil Vorlesen verbindet. Egal ob jung oder alt, analog oder digital, beim großen Auftritt oder in gemütlicher Atmosphäre: Für die Dauer einer Geschichte erleben Vorleserinnen und Vorleser und Zuhörerinnen und Zuhörer ein gemeinsames Abenteuer und teilen lustige, traurige und spannende Momente. Vorleseaktionen zu anderen Themen sind natürlich ebenso willkommen und wie jedes Jahr bleibt viel Raum für eigene Ideen.

Weitere Informationen zum bundesweiten Vorlesetag erhält man unter https://www.vorlesetag.de/