Bewerbungsstart für den Deutschen Nachbarschaftspreis 2024

© nebenan.de Stiftung

Vom 6. Juni bis zum 18. Juli 2024 können sich nachbarschaftliche Initiativen und Projekte aus ganz Deutschland bewerben und bis zu 5.000 Euro gewinnen.

Die nebenan.de Stiftung sucht seit 2017 jährlich nach Initiativen und Projekten, die in ihrer Nachbarschaft das gesellschaftliche Miteinander stärken wollen. Der deutsche Nachbarschaftspreis 2024 wird auf Landesebene und in fünf Themenkategorien vergeben. Insgesamt werden 57.000 Euro an Preisgeldern verteilt. Dies soll Menschen motivieren, sich für ihr Umfeld und ihre Nachbarschaft zu engagieren.

Aus allen eingegangenen Bewerbungen werden 100 Projekte nominiert. Im Anschluss wählt eine Jury von Expertinnen und Experten aus Zivilgesellschaft, Wirtschaft und Politik die Siegerprojekte aus und ehrt diese am 14. November 2024.

Beim Landespreis wählt eine unabhängige Landesjury das jeweilige Siegerprojekt aus und belohnt dieses mit einem Preisgeld in Höhe von 2.000 Euro. Die Themenpreise sind in fünf Kategorien unterteilt: Generationen, Kultur & Sport, Nachhaltigkeit, Öffentlicher Raum und Vielfalt. Hier erhält das Siegerprojekt ein Preisgeld in Höhe von 5.000 Euro.

Teilnehmen können Nachbarschaftsvereine, Stadtteilzentren, gemeinnützige Organisationen, Sozialunternehmen und Kommunen. Engagierte Gruppen und lose Zusammenschlüsse von Nachbarinnen und Nachbarn sind ebenfalls willkommen.

Weitere Informationen zur Bewerbung finden Sie auf der Internetseite vom Deutschen Nachbarschaftspreis 2024.