Gewinnerinnen und Gewinner des startsocial-Wettbewerbs 2023/24 geehrt

© Gordon Welters / startsocial e.V.

Am 04. Juni wurden sieben soziale Initiativen des startsocial-Wettbewerbs 2023/24 im Bundeskanzleramt in Berlin ausgezeichnet.

Der gemeinnützige Verein startsocial e.V. fördert ehrenamtliches Engagement und unterstützt damit engagierte Bürgerinnen und Bürger und deren Initiativen. Seit 2001 vergibt startsocial jährlich Beratungsstipendien. Dadurch haben sozialen Initiativen die Möglichkeit sich von erfahrenen Fachleuten aus der Wirtschaft während vier Monaten kostenlos beraten zu lassen und an der Weiterentwicklung ihrer Initiative zu arbeiten.

100 soziale Initiativen erhielten im Herbst 2023 ein solches Beratungsstipendium. Die 25 herausragendsten Initiativen wurden zur Preisverleihung eingeladen und sieben davon haben einen Geldpreis in Höhe von 5.000 Euro erhalten. Unter den sieben Geldpreisträgern ist auch der Sonderpreisträger des Bundeskanzlers Olaf Scholz, der Schirmherr von startsocial ist. Weilburg erinnert e.V. ist der diesjährige Sonderpreisträger.

Die weiteren Preisträger des startsocial-Jahrgangs 2023/24 sind: Dare2Care gUG​​, DAS BUNTE HAUS, DigitalSchoolStory gUG​​, Erica’s Manna Mobil e.V., Queermentor – Training & Empowerment Network gGmbH und die Rexrodt von Fircks Stiftung.

Weitere Informationen zu den Gewinnerinnen und Gewinner finden Sie auf der Internetseite von startsocial e. V. .