Logo des Bundesministeriums für Familie, Senioren, Frauen und Jugend
Logo Aktion Zusammen Wachsen - Bildungspatenschaften stärken, Integration fördern.

Welttag des Buches am 23. April 2020

Logo zum Welttag des Buches

Logo: © Stiftung Lesen

Deutschlandweit feiern Buchhandlungen, Verlage, Bibliotheken, Schulen und Lesebegeisterte am UNESCO-Welttag des Buches ein großes Lesefest – in diesem Jahr online und über Social Media.

Eine regionale Tradition ist zu einem internationalen Ereignis geworden: 1995 erklärte die UNESCO den 23. April zum „Welttag des Buches“, dem weltweiten Feiertag für das Lesen, für Bücher und die Rechte der Autoren. Die UN-Organisation für Kultur und Bildung hat sich dabei von dem katalanischen Brauch inspirieren lassen, zum Namenstag des Volksheiligen St. Georg Rosen und Bücher zu verschenken.

In Deutschland ist es seit 1996 Tradition, dass rund um diesen Tag bundesweit Buchhandlungen das Welttagsbuch „Ich schenk dir eine Geschichte“ an rund 1 Million Schülerinnen und Schüler verschenken. Die Buch-Gutschein-Aktion ist eine Kampagne zur Leseförderung und soll Kindern der 4. und 5. Klassen Freude am Lesen vermitteln. Aufgrund der derzeitigen Corona-Pandemie verschieben die Organisatoren die Aktion jedoch auf die Zeit rund um den Weltkindertag am 20. September 2020.

Während des Aktionszeitraums von 1. September bis 31. Oktober 2020 erhalten die angemeldeten 5. Klassen das Welttagsbuch „Abenteuer in der Megaworld“ – von Kinderbuchautor Sven Gerhardt geschrieben und von Timo Grubing illustriert – in ihrer Buchhandlung vor Ort geschenkt. Die 4. Klassen erhalten die Gutscheine für ihr persönliches Buchexemplar bereits vor den Sommerferien. Weitere Informationen bietet die Internetseite der Stiftung Lesen zum Welttag des Buches.